Unsere Tipps zur Vorbereitung Ihrer Hotel-Website auf das Jahr 2019

Wie Sie wissen, ist die Website Ihres Hotels Ihr Online-Aushängeschild. Für den Ruf Ihres Unternehmens ist es wichtig, ein Web-Erlebnis anzubieten, das den neuen Gewohnheiten der Reisenden entspricht, aber auch die SEO-Kriterien (Search Engine Optimization) erfüllt, so dass Sie eine Spitzenposition in den Suchmaschinen einnehmen und Ihren Direktverkauf steigern.

Nachfolgend finden Sie einige Tipps zur Verbesserung Ihrer SEO und zur Generierung von Traffic im Jahr 2019:

 

Eine Website, optimiert für alle mobilen Geräte: Seien Sie „mobile friendly“

Wir können das nie genug betonen, Ihre Besucher sind mobil! Wie Edward Lines, Hospitality Industry Manager bei Google während des London’s Hotel Digital Lab, betonte, nutzten 71 % der Reisenden 2017 ihr Smartphone für die Reiseplanung, gegenüber 56 % im Jahr 2016. Sie müssen die Fragen beantworten, die sich Reisende stellen, wo immer sie sind, unabhängig davon, mit welchem Gerät sie auf Ihre Seite kommen. Daher muss sich Ihre Website an alle Arten von Smartphones und Tablets auf dem Markt anpassen.

„Mobile Friendliness“ ist heutzutage umso wichtiger, da Google an seinem SEO-Algorithmus arbeitet, um sich auf die mobile Suche zu konzentrieren: Wenn Ihre Website keine ausreichenden und angepassten Inhalte anbietet, wird sie nicht auf der ersten Seite der Treffer der Suchmaschine angezeigt.

Möchten Sie die „Mobile Friendliness“ Ihrer Hotel-Website auswerten? Nutzen Sie dazu Tools wie den Google Mobile-Friendly Test

 

Eine schnelle Website verhindert, dass Ihre Besucher wieder gehen

„Mehr als die Hälfte der Besucher verlässt Ihre Hotel-Website, wenn sie langsam lädt, also stellen Sie sicher, dass Sie ein schnelles, flüssiges Kundenerlebnis bereitstellen“, sagt Edward Lines, dessen Mission bei Google darin besteht, Hotels bei der Steigerung der Direktbuchungen zu unterstützen. „86 % erwarten, von Reiseagenturen ein schnelles Buchungserlebnis“ – lassen Sie sich nicht von der Konkurrenz ausstechen! Google empfiehlt, dass eine Website in weniger als einer Sekunde geladen wird und natürlich beeinflusst die Ladezeit Ihr organisches Suchmaschinen-Ranking.

Eine Website, die zu langsam lädt, wird für Sie zweimal schädlich sein. Erstens, wenn ein Reisender bei Google nach Ihrem Hotel sucht, da Ihre offizielle Website nicht in den Top-Ergebnissen erscheint, und dann, wenn der Reisende auf Ihrer langsam ladenden Website landet und wieder abspringt, bevor er überhaupt auf Ihre sorgfältig gestalteten Inhalte zugreift.

Aber wie können Sie wissen, ob Ihre Website mit einer zufriedenstellenden Geschwindigkeit geladen wird? Beginnen Sie mit einem Testwerkzeug wie z. B. PageSpeed Insights Google, das Ihnen sagt, wie lange es dauert, Ihre Hotel-Website zu laden, insbesondere auf dem Handy, und das Ihnen einige Verbesserungsmöglichkeiten vorschlägt. Wenn Ihre Website nicht effizient genug ist, wenden Sie sich an einen Web-Spezialisten der Korrekturmaßnahmen ergreifen oder sogar Ihre Hotel-Website mit Ihnen neu gestalten kann.

 

Eine sichere Website: Gewinnen Sie das Vertrauen der Reisenden

Ein Reisender muss sich sicher fühlen, damit er direkt auf Ihrer Hotelseite bucht. Vertrauen beginnt damit, zu beweisen, dass Sie den besten Preis auf Ihrer offiziellen Website anbieten, z. B. durch den Einsatz von Preisvergleichs-Widgets.

Aber Sie müssen auch das Vertrauen der Reisenden erlangen, wenn es um die Sicherheit Ihrer Website geht. Reisende geben ihre persönlichen Daten und sogar Bankdaten an Sie weiter; daher haben sie das Recht, von Ihnen ein optimales Sicherheitsniveau zu erwarten.

Die Einrichtung eines HTTPS-Protokolls, das mittels Verschlüsselung sicherstellt, dass vom Besucher der Website empfangene oder gesendete Informationen nicht gelesen werden können, selbst wenn sie abgefangen werden, kann Ihre Seitenbesucher beruhigen.

Dabei handelt es sich jetzt um den E-Commerce-Standard.

Webbrowser behandeln HTTP- und HTTPS-Websites auch unterschiedlich. So zeigt Chrome beispielsweise auf allen HTTP-Sites an, dass sie „nicht sicher“ sind:

Darüber hinaus sagte Google, dass HTTPS nun einer der Faktoren ist, die in seinen Algorithmen zur Berechnung von SERPs (Search Engine Result Page) berücksichtigt werden.

Die Umstellung auf HTTPS ist daher sowohl für das Nutzererlebnis als auch für Ihre SEO relevant.

Ihre Hotel-Website ist noch nicht auf HTTPS umgestellt? Kontaktieren Sie die Webagentur, die Ihre Website entwickelt hat, oder kontaktieren Sie unser Web Studio.

 

Eine geolokalisierte und „geopersonalisierte“ Website

Die Geopersonalisierung bietet den Besuchern je nach Standort und Präferenz ein unterschiedliches Erlebnis. Ohne dass die Reisenden ihren Standort angeben müssen, können Sie beispielsweise spezielle Angebote hervorheben, die Seite in der Sprache ihrer Kunden anzeigen usw.

Neben der Geopersonalisierung sollten Sie auch die Lage Ihres Hotels durch die Präsentation von Sehenswürdigkeiten in der Nähe hervorheben. Das Belleval Hotel, das die Entwicklung seiner Website Fastbooking’s Web Studio anvertraut hat, ist ein gutes Beispiel dafür, wie man seinen Standort zur Siegerkarte macht, indem es eine integrierte Karte verwendet, um verschiedene Sehenswürdigkeiten anzuzeigen: Museen, Denkmäler und Geschäfte.

Warnung: Die Integration von Google Maps auf Ihrer Website erfordert nun, dass Sie Ihren Google Maps API-Schlüssel erstellen. Wenn Sie dies noch nicht getan haben, finden Sie die Vorgehensweise hier. Stellen Sie sicher, dass Ihre Informationen bei Google auf dem neuesten Stand sind, da sonst keine Ihrer Karten auf Ihrer Hotel-Website funktioniert.

 

Eine intelligente Website: Live-Chat, um Reisende besser zu bedienen

Die Integration eines Live-Chats auf der Website Ihres Hotels hat viele Vorteile. Erstens erhalten Kunden 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, einfach und unverbindlich Antworten auf ihre Fragen. Es ist eine gute Möglichkeit, ihnen Sicherheit zu vermitteln und sie direkt zum Reservierungsprozess zu leiten.

Wie der Gründer von „Hotel Direct Booster“, Eddy Mimoun, erklärt, „stechen zwei Verhaltensmuster bei Reisenden auf den Webseiten von Hotels hervor: die Unsicherheit, bei der Buchung die richtige Wahl zu treffen und das Bedürfnis nach Information. Der Live-Chat gibt ihnen Sicherheit und trägt dazu bei, den Umsatz um 25 % zu steigern, während ein Chatbot die Reisenden vor und während ihres Aufenthalts ohne Eingriffe des Hotels informiert.“

Es ist auch ein Gewinn für Ihre Rezeption. Stellen Sie sich alle Anfragen vor, die ein Chatbot im Namen Ihres Empfangspersonals beantworten kann: Verfügbarkeitsanfragen, Fragen zu den Einrichtungen, etc. So bleibt mehr Zeit, um Ihre Kunden vor Ort zu verwöhnen!

Möchten Sie die Website Ihres Hotels aktualisieren? Kontaktieren Sie unsere Spezialisten von Web Studio

 

Kategorien